Umschulungen

Bist du bereit für eine berufliche Veränderung? Eine Umschulung bei der BWU öffnet dir die Türen zu einem neuen Beruf. Wir bieten Umschulungen in kaufmännischen und gewerblich-technischen Berufen, die alle zu anerkannten IHK-Abschlüssen führen.

Dank unserer langjährigen Erfahrung, praxisnahen Unterrichtsinhalten und individuellen Betreuung sowie unserer Nähe zu Bremer Unternehmen haben unsere Absolvent:innen überdurchschnittlich hohe Chancen für einen direkten Übergang in den neuen Beruf.

Alle Umschulungen bei der BWU werden mit einer IHK-Prüfung abgeschlossen und bilden somit eine solide Basis für deine berufliche Zukunft. Einige unserer Angebote kannst du flexibel online von zu Hause oder in Teilzeit wahrnehmen. Zudem gibt es attraktive finanzielle Fördermöglichkeiten.

Starte noch heute deinen neuen Berufsweg mit einer Umschulung bei der BWU!

 kaufmännische Umschulungen

 

 

Gewerblich-technische Umschulungen

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um eine Umschulung zu beginnen?

Sie fragen sich, welche Voraussetzungen Sie erfüllen sollten, um ein neues Berufsbild zu erlernen? Neben dem Abschluss einer Hauptschule ist es wichtig zu darzulegen, dass Sie in Ihrem aktuellen Beruf keine Perspektiven mehr haben. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn Sie sich über einen langen Zeitraum erfolglos beworben haben. Wenn Ihnen auf der Arbeit das Feedback erteilt wird, dass für Ihre Tätigkeit nicht mehr eingestellt wird, ist das ebenfalls ein sicheres Argument für eine Umschulung.

Wie finde ich eine passende Umschulung in Bremen und welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es?

Grundsätzlich fördert die Bundesagentur für Arbeit passende Weiterbildungen und Umschulungen und berät auch bei der Suche. Für die Umschulungsberatung Bremen ist die Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven am Doventorsteinweg 48-52 nach voriger Terminanmeldung verfügbar.

Wir beantworten hier alle Fragen zu unseren Umschulungen.

Bevor eine Umschulung mit Bildungsgutschein in Bremen starten kann, wird es auch um Finanzierungsmöglichkeiten gehen. Die Umschulung selbst wird unter bestimmten Voraussetzungen von der Arbeitsagentur bezahlt, während Sie Ihren Lebensunterhalt durch Arbeitslosengeld oder Übergangsgeld beziehen. Der Anspruch auf Kindergeld bleibt während einer geförderten Weiterbildung in Bremen erhalten. Besondere Ausgaben wie Fahrtkosten legen Sie aus und können im Anschluss eine kostendeckende finanzielle Unterstützung bei der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven beantragen. Durch die Förderung einer Umschulung in Teilzeit profitieren auch Mütter und Väter von den Umschulungen.

Umschulungskurse Bremen: Vor- und Nachteile im Vergleich zur Ausbildung

Obwohl ein Beruf sowohl in einer Ausbildung als auch in einer Umschulung erlernt werden kann, gibt es einige Unterschiede zwischen beiden Formen der beruflichen Bildung. Folgend haben wir Ihnen die wesentlichen Unterschiede gegenübergestellt. Die Vor- und Nachteile einer Umschulung werden in der Tabelle deutlich.

UmschulungAusbildung
Kürzer: Dauert 24 Monate (vorausgesetzt, die Qualifizierung läuft in Vollzeit)Dauert in der Regel drei Jahre
Schnellerer (Wieder-)Einstieg ins Erwerbsleben, um den Lebensunterhalt zu bewerkstelligenDie erlernten Kenntnisse zahlen sich oft erst nach der Ausbildung durch Übernahme und Aufstieg aus
Mehr TheorieMehr Praxis
Risiko: Den richtigen Umschulungsberuf finden, welcher auch gefragt istEin Ausbildungsberuf kann durch Weiterqualifizierung an den Personalbedarf im Betrieb angepasst werden

Ausbildung vs. Umschulung – wesentliche Unterschiede.
Quelle: Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft

Wie hoch sind die Erfolgsaussichten, nach einer Umschulung in Bremen einen Arbeitsplatz zu finden?

Kaufleute für Büromanagement und Absolventinnen und Absolventen einer Weiterbildung in Bremen haben sehr gute Jobchancen in dem Bundesland. Das Bildungszentrum der Wirtschaft (BWU) im Unterwesergebiet kooperiert schon sehr lange mit Arbeitgebern in unserer Region.

Durch die Zusammenarbeit mit den Unternehmen in Bremen kennen wir den Mitarbeiterbedarf in unserer regionalen Wirtschaft und wissen, wie wir Sie mit Arbeitgebern zusammenführen. Im Betriebspraktikum der Umschulung haben Sie die Möglichkeit, die Arbeit einmal auszuprobieren.

Nicht die passenden Umschulungsmöglichkeiten in Bremen gefunden? Schauen Sie doch mal auf der Seite des Bildungswerks der Niedersächsischen Wirtschaft (BWU) vorbei. Das BWU und das BWU haben sich rückwirkend zum 01.04.2022 zusammengeschlossen und bieten viele Seminare und Weiterbildungen jetzt länderübergreifend an.

Das BWU ist um Umland von Bremen mit mehreren Standorten verfügbar, sodass Sie den Unterricht mit dem Nahverkehr pünktlich erreichen können. Das BWU mit Sitz in Hannover hat beispielsweise auch das Berufsbild Fachinformatiker im Programm. Der Kurs kann online absolviert werden.

Kann ich eine Umschulung auch in Teilzeit absolvieren?

Ja, die Umschulung des BWU für Arbeitsuchende in Bremen kann auch in Teilzeit für die Dauer von 36 Monaten absolviert werden. Auf diese Weise können Sie eine Betreuung für Ihre Kinder organisieren. Die Zeiten, in denen Sie lernen und arbeiten, lassen sich gut abdecken.

Umschulung Bremen: Definition

Unter einer Umschulung versteht man generell, dass ein anderer Beruf erlernt wird als es die zuvor ausgeübte Arbeit war. Somit ist die Umschulung ein Berufswechsel aus unterschiedlichen Gründen. Oft denken Arbeitsuchende nach einer Kündigung durch ihr bisheriges Unternehmen über eine Umschulung nach. Der Gedanke ist naheliegend, denn in dieser Situation dient eine Umschulung als Chance, in Zukunft langfristig eine andere Arbeit auszuüben.

Andere Umschülerinnen und Umschüler möchten neue berufliche Möglichkeiten nutzen und lassen sich deshalb bei einem anerkannten Bildungsträger wie dem Bildungszentrum der Wirtschaft im Unterwesergebiet weiterbilden. Sie endet mit der Abschlussprüfung vor der Handelskammer in Bremen. Die Umschulungen sind auch für Quereinsteiger in Bremen geeignet.

Welche Umschulungsangebote gibt es in Bremen und welche Berufe kann ich dort erlernen?

Am Standort Bremen sind beim BWU aktuell drei Umschulungen verfügbar, die mit einer Prüfung vor der Handelskammer Bremen abgeschlossen werden:

Kaufleute im Einzelhandel erlernen die beruflichen Grundlagen in 36 Monaten. Die Umschulung findet in Teilzeit statt, sodass neben dem Unterricht familiäre Aufgaben gut bewältigt werden können. Damit Sie später in der Lage sind, bei der jährlichen Bilanz mitzuarbeiten, enthält die Weiterbildung in Bremen einen theoretischen Block über das Rechnungswesen. Auch der Unterricht über die Beschaffung von Waren und Rohstoffen ist wichtig, um den Bedarf der Kundinnen und Kunden im Einzelhandel sicher abdecken zu können. Inhaber von Unternehmen im Einzelhandel werden von den Kolleginnen und Kollegen in der Ausbildung auch bei der Planung von Marketing und Werbung für das Geschäft unterstützt.

Die Verkäuferinnen und Verkäufer arbeiten direkt am Kunden. Deswegen werden in den Umschulungsmaßnahmen Bremen mit ihnen auch Kommunikationstrainings durchgeführt. Die Qualifizierung läuft ebenfalls in Teilzeit 36 Monate und sorgt dafür, dass Sie in allen Situationen vor den Kundinnen und Kunden sicher und professionell auftreten. Sie interessieren sich für einen beruflichen Bereich, in dem Sie mit Menschen zu tun haben? Dann sind die kaufmännischen Berufe eine gute Möglichkeit und sie bieten auch in der Zukunft noch eine sichere Arbeit.

In der Verwaltung dreht sich beim Kaufmann für Büromanagement alles um die Themen Organisation und Schriftverkehr. Auch wenn die Kommunikation an den Bürostandorten oft digital gestaltet wird, müssen viele Unterlagen in Papierform aufbereitet werden. Seien es Unterlagen für Geschäftsreisende aus der Firma oder Ausdrucke von Präsentationen, welche das Unternehmen in Veranstaltungen zeigt. In unseren Weiterbildungen erlernen die angehenden Bürokaufleute daher im Live-Online-Kurs, wie sie professionell Unterlagen in digitaler Form erstellen.